Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Donnerstag, 01:00 Uhr
1.1.1970
erat verbum. John
Hommage für John Cage
Alvin Curran

Komposition und Regie: der Autor Produktion: Westdeutscher Rundfunk - Studio Akustische Kunst 2001 Länge: 33'31

"Ich bin Gärtner. Ich pflanze überall Töne an, und im geeigneten Augenblick ernte ich sie. Erat verbum ist eine Art Ernte-Lieder-Buch, eine Sammlung auserlesener Töne, die ich von überall zusammengetragen habe." (Alvin Curran)

Aus "erat verbum", 1989 als Langzeitprojekt für das Studio Akustische Kunst begonnen, haben sich verschiedene radiophone Arbeiten entwickelt. Die Klangkomposition "erat verbum. John" ist eine sehr persönliche Etüde über John Cage. Sie bedient sich des Klangs seiner Stimme, zitiert seine Musik und verwendet Geräusche aus seiner persönlichen Umgebung: Aufnahmen von seinem Loft in New York, dem Eingang seines Hauses, dem Aufzug, seiner Steinesammlung und Schachfiguren. Geräusche seiner Straße, vom Supermarkt, in dem er einkaufte, und von Tanzschritten, die sich zu seiner Musik bewegen.

Alvin Curran, geboren 1938, bedeutender amerikanischer Komponist der live-elektronischen Musik. 1986 Prix Italia, 1988 WDR Prix Ars Acustica.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge