Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
20.10.2002
Die Stadt der Blinden
José Saramago

Hörspielbearbeitung und Regie: Alexander Schuhmacher Darsteller: Bettina Engelhardt, Matthias Haase, Christian Redl, Nina Weniger, Jens Wawrczeck u.v.a. Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2001 Länge: 89'08

Die Stadt ist von einer Epidemie befallen. Immer mehr Menschen leiden an der unbekannten Krankheit, die zur Erblindung führt. Die Blinden werden in einer ehemaligen Irrenanstalt kaserniert, wo sie unter unmenschlichen Bedingungen hausen müssen. Jeder wird zum Egoisten und kämpft nur um das eigene Überleben. Die einzige Sehende - die Frau eines Augenarztes, die die Krankheit nur vorgetäuscht hat, um bei ihrem Mann bleiben zu können - organisiert den Widerstand gegen Gewalt und Terror.

José Saramagos Parabel ist vieldeutig: Kritik an einer Diktatur, Frage nach dem Wesen von Menschlichkeit, Studie eines Überlebenskampfes in einer fremden Welt.

José Saramago, geboren 1922 in Azinhaga, Portugal, Maschinenschlosser, Journalist, während der Salazar-Diktatur in der Opposition. Schreibt seit 1966 Gedichte, hat seit 1977 neun Romane veröffentlicht. 1998 Literaturnobelpreis. Lebt auf Lanzarote.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge