Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Freitag, 00:00 Uhr
25.10.2002
Der Fuchs und der Igel (2)
40 Jahre Kubakrise
Daniel Cil Brecher

Regie: Robert Matejka Darsteller: Herbert Sand, Hans Teuscher, Hilmar Thate, Ulrike Krumbiegel, Martin Seifert, Horst Hiemer, Ingolf Gorges, Martin Engler u.a. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2000 Länge: 48'04

1991: Im Kreml tagt ein Untersuchungsausschuss. Geheimdienstler und Generäle werden über die "gefährlichsten Tage des 20. Jahrhunderts" befragt. Wie konnte es dazu kommen, dass sich die Sowjetunion zu einer geheimen Stationierung von Atomwaffen und einer ganzen Heeresgruppe vor der Küste der USA hat hinreißen lassen? Hat der KGB den Mund zu voll genommen? Warum haben die Generäle der Roten Armee nicht reagiert, als sie die Schwächen und Gefahren des Unternehmens erkannten? Wer war für die größte Panne des Kalten Krieges verantwortlich? Das Dokumentarhörspiel zeigt die wechselseitigen Klimmzüge der Weltmächte. Aus Unkenntnis des politischen Systems der Gegenseite und im Kalkül des eigenen Machterhalts, manövrieren Kennedy und Chruschtschow die Welt an den Rand eines Atomkrieges.

Daniel Cil Brecher, 1951 in Tel Aviv geboren, in Deutschland aufgewachsen, studierte Geschichte und Philosophie, war Hochschuldozent in Israel. Seit 1986 lebt er als Historiker und Autor in Amsterdam.

3. Teil am 1. November 19.05 Uhr

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge