Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
10.11.2002
In der Sache J. Robert Oppenheimer (2)
Heinar Kipphardt

Regie: Fritz Schröder-Jahn Darsteller: Dieter Borsche, Wolfgang Kühne, Hans Nielsen, Hans Lietzau, Hans Christian Blech u.v.a. Produktion: Bayerischer und Westdeutscher Rundfunk 1963 Länge: 88'59

Die Verhandlungen um Dr. Oppenheimer gelangen in die entscheidende Phase: Nachdem Freunde und Gegner des genialen Physikers in den Zeugenstand gerufen wurden, verweigert der Ausschuss im Mai 1954 den "Sicherheitsstatus" für Oppenheimer. In seinem Schlusswort beantwortet der Wissenschaftler eindrucksvoll die Frage nach der absoluten Loyalität gegenüber einem Staat im Zeitalter der Massenvernichtungswaffen.

Heinar Kipphardt (1922-1982) arbeitete als Neurologe und Psychiater 1947 in Düsseldorf, ab 1949 an der Charité in Ost-Berlin, war ab 1950 Dramaturg am Deutschen Theater. 1959 Rückkehr nach Düsseldorf. Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Fernsehspiele (z.B. "März", "Bruder Eichmann"). Schiller-Gedächtnispreis (1962), Gerhart-Hauptmann-Preis (1964), Adolf-Grimme-Preis (1965).

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge