Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Freitag, 00:00 Uhr
29.11.2002
Sommerwind und andere Kreise
(Ursendung)
Esther Dischereit

Regie: Rolf Busch Darsteller: Donata Höffer, Lisa Adler, Martin Bauer, Petra Hartung u.a. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2002 Länge: 52'51

"Hohenschönhausen - hier war sie jedenfalls im Knast. Ich glaube. Oder irgendwo anders. So in den frühen 70ern. Wofür? Ich überlege. Ich überlege seit langem, seit vielen Jahren." Zwei Jahre und acht Monate ihres Lebens hat die Protagonistin im Stasi-Gefängnis gesessen, wegen "staatsfeindlicher Hetze". Die Erinnerung holt sie auch heute noch manchmal dorthin zurück. Die "Gefängnispartikel" in ihr sitzen tief. Sie will nicht einfach "als Zeitzeugin Auskunft geben." Aber sie hat sich der Erzählerin anvertraut, die selbst einige Monate inhaftiert war. So greifen zwei Lebenswege ineinander und die Kreise dehnen sich aus.

Esther Dischereit, geboren 1952, lebt in Berlin. Sie schreibt Prosa, Lyrik und Hörspiele. Der Titel ihrer 1998 erschienen Aufsatzsammlung "Übungen, jüdisch zu sein" ist programmatisch für viele ihrer Arbeiten. Zuletzt: "Kaffee im Haus von Zara Naor" (SR 1998), "Ein Huhn für Mr. Boe" (SR 2001), "In Almas Zimmer" (WDR/DLR Berlin 2002).

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge