Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Mittwoch, 00:00 Uhr
25.12.2002
Die Blendung (1)
(Ursendung)
Elias Canetti

nach dem gleichnamigen Roman Hörspielbearbeitung: Helmut Peschina Regie: Robert Matejka Musik: Max Nagl Darsteller: Libgart Schwarz, Wolfgang Böck, Felix von Manteuffel, Peter Simonischek u.v.a. Produktion: Norddeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadioBerlin/ Bayerischer und Österreichischer Rundfunk 2002 Länge: 87'10

Der berühmte Sinologe Kien lebt zurückgezogen in der Welt seiner Bücher. Von seiner Haushälterin Therese zur Ehe verführt, wird er mit den Widrigkeiten des Alltags konfrontiert. Thereses Bosheit sowie Neid und Missgunst im kleinbürgerlich-subproletarischen Wiener Milieu lassen ihn schließlich zerbrechen. Bleibt ihm nur noch die Flucht in den Wahnsinn?

Elias Cannetti (1905-1994), Kind jüdisch-spaniolischer Eltern, vielsprachig aufgewachsen, lebte in Lausanne, Zürich, Frankfurt und bis zu seiner Emigration nach London (1938) in Wien. Romancier, Naturwissenschaftler, Kulturphilosoph und Dramatiker. 1981 Nobelpreis für Literatur.

2. Teil am 26. Dezember 18.30 Uhr

RealAudio

h-20021225.ram

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge