Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Donnerstag, 00:00 Uhr
26.12.2002
Die Blendung (2)
(Ursendung)
Elias Canetti

nach dem gleichnamigen Roman Hörspielbearbeitung: Helmut Peschina Regie: Robert Matejka Musik: Max Nagl Darsteller: Libgart Schwarz, Wolfgang Böck, Felix von Manteuffel, Peter Simonischek u.v.a. Produktion: Norddeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadioBerlin/ Bayerischer und Österreichischer Rundfunk 2002 Länge: 87'22

Canettis Roman über den weltabgewandten Gelehrten ist 1935 in Wien erschienen. Erst spät wurde er als Meisterwerk des 20. Jahrhunderts gewürdigt und mit dem "Ulysses" von James Joyce verglichen. Canettis Zeichnung einer vom Weltuntergangsfieber entzündeten Gesellschaft gilt als bleibende Metapher für die kritische Auseinandersetzung mit der Realität.

Elias Cannetti (1905-1994), Kind jüdisch-spaniolischer Eltern, vielsprachig aufgewachsen, lebte in Lausanne, Zürich, Frankfurt und bis zu seiner Emigration nach London (1938) in Wien. Romancier, Naturwissenschaftler, Kulturphilosoph und Dramatiker. 1981 Nobelpreis für Literatur.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge