Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
6.11.2002
''Das sind doch unsere Jungs''
Rechtsextremismus und Alltagskultur
Bettina Rühl und Jürgen Salm

Regie: Hein Brühl Darsteller: Hille Darjes, Jürgen Kloth, Doris Plenert u.a. Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2000 Länge: 53'30

In einem Haushaltswarengeschäft im sächsischen Wurzen gehen neben Häkelgarn und Wolle auch Bomberjacken und Springerstiefel über den Ladentisch. Wer sich in Wurzen bei Leipzig öffentlich gegen "nationales" Gedankengut positioniert oder gar fremdländisch aussieht, lebt gefährlich. Eine rechtsextreme Zeitschrift verkündete 1998: Die Stadt sei "das Modell einer gelungenen lokalen Kulturrevolution". Wurzen ist ein Beispiel für viele ostdeutsche Kleinstädte, gängige Erklärungsversuche greifen nicht: Es gibt keine Plattenbausiedlungen. Die "Glatzen" gehören zu denen, die Arbeit haben.

Bettina Rühl, geboren 1965, studierte Kunstgeschichte und Germanistik, ist seit 1988 freischaffend. 2000 Medienpreis der Kindernothilfe; Themen: u.a. Algerien, Kosovo.

Jürgen Salm, geboren 1951, studierte Geschichte, Politik. Germanistik, freier Journalist.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge