Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
5.11.2002
Von Automaten und anderen Naturen
Die Klangkünstlerin Caroline Wilkins
Iris Drögekamp

Regie: die Autorin Darsteller: Nadja Schulz-Berlinghoff, Benjamin Reding Produktion: Südwestrundfunk 2001 Länge: 54'30

Das Kratzen einer Grammophonnadel öffnet einen imaginären Raum. Die Unvollkommenheit der Schall-Quellen steht im Mittelpunkt der automatisierten Klangwelten von Caroline Wilkins. Die britische Komponistin spürt in "Mecanica Natura" oder ihrem früheren Hörstück "Theatri Machinarum" dem Wesen der Maschinen nach, akzentuiert Geräusche, die sonst ausgeblendet werden. Der Inspiration dienen mechanische Musikinstrumente und natürliche Umweltgeräusche, historische und zeitgenössische Tonmaterialien. Die Dualität von Belebtem und Unbelebtem lässt neue Welten entstehen: Ein Geflecht aus strenger Komposition und spielerischer Unmittelbarkeit.

Iris Drögekamp, geboren 1967 in Hagen/Westfalen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Freie Mitarbeiterin in den Hörspielabteilungen von DeutschlandRadio Berlin, Radio Bremen und Südwestrundfunk, wo sie ein Regievolontariat absolvierte.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge