Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
17.1.2003
Maschinenmusik (1)

"Schrauben, die die Welt zusammenhalten" von Hanna Hartmann (SFB-ORB 2001)

"Untertagemusik" von Frank Niehusmann (Autorenproduktion 2002)

"Rivage/Le Vertige Inconnu" von Gilles Gobeil (Autorenproduktion 1986/1993)

Gesamtlänge: 51'10

Gewöhnlich verursachen Maschinen unangenehmen Lärm. In der Klangkunst aber können sie zu Musik werden. Bei Hanna Hartman sind es zunächst alte rhythmische Schraubenfräsen, die zu tanzenden und singenden Protagonisten werden. Frank Niehusmann hat Originalaufnahmen aus der Untertagewelt des Bergbaus in 1000 Meter Tiefe digital bearbeitet und zu einer Komposition montiert. Schließlich nahm Gilles Gobeil die Klangwelten der Metro, der Autos, Baustellen und der Industrie unter die Lupe und machte Musik daraus.

Hanna Hartman, geboren 1961 in Schweden, vielfach ausgezeichnete Klangkünstlerin.

Frank Niehusmann, geboren 1960, Komponist. "Untertagemusik" wurde auf dem Festival Synthèse in Bourges 2002 ausgezeichnet.

Gilles Gobeil, geboren 1954 in Kanada, Komponist. Konzerte auf internationalen Musik-Festivals.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge