Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
26.1.2003
Michael Kramer
Gerhart Hauptmann

Hörspielbearbeitung und Regie: Hans-Ulrich Minke Darsteller: Wilhelm Borchert, Lieselotte Rau, Erika Skrotzki, Sylvester Groth u.a. Produktion: RIAS Berlin 1987 Länge: ca. 89' (gekürzt)

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Gestalt des Malers und Akademieprofessors Michael Kramer, der sich vergeblich um das Vertrauen seines Sohnes Arnold bemüht. Arnold, ebenfalls Maler, ist hochbegabt, aber labil. In Hassliebe an den Vater gebunden, hat er sich in seiner Lebensführung außerhalb der bürgerlichen Normen und Moralvorstellungen des übermächtigen Vaters gestellt. Beide ringen verzweifelt und mit untauglichen Mitteln um die Liebe des anderen. Erst die menschliche Katastrophe vermag den harten Moralpanzer Michael Kramers zu brechen.

Gerhart Hauptmann (1862-1946), führender Vertreter des deutschen Naturalismus, Autor zahlreicher sozialkritischer Bühnendramen, epischer und autobiographischer Schriften, vielfach ausgezeichnet, 1912 mit dem Nobelpreis für Literatur.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge