Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
14.2.2003
Oder die glücklose Landung
Heiner Goebbels

Musik und Regie: der Autor Sprecher: Ernst Stötzner Produktion: Südwestrundfunk, Théâtre des Amandiers Paris, TAT Frankfurt/M. 2000-2001 Länge: ca. 54'

1890 bereiste Joseph Conrad, der polnische Schriftsteller mit britischem Kapitänspatent, den Kongo-Fluss. Seine Tagebuchaufzeichnungen dokumentieren eine Reise von den Rändern der kolonialen Besiedlung ins Innere des Urwalds. Hundert Jahre später las Heiner Goebbels das authentische Kongotagebuch und entdeckte korrespondierende Bezüge in Heiner Müllers kurzem Text "Herakles 2 oder die Hydra" und im "Notizbuch vom Kiefernwald" von Francis Ponge, die den Urwald als mütterlich lockende Vegetation und zugleich als bedrohliche Wildnis beschreiben. Auf dieser Grundlage realisierte der Komponist mit afrikanischen Musikern ein Live-Hörstück, das die Angst vor der Fremde und die Gewalt der europäischen Kolonisation zum Thema macht.

Heiner Goebbels, geboren 1952 in Neustadt/Weinstraße, komponiert für Theater, Ballett, Film und Orchester. Für seine Radiokompositionen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Seit 1999 Professor für angewandte Theaterwissenschaften in Gießen.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge