Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
18.2.2003
disturb: ed? de: code! - Disturbed? Decode!
Bitte stören
Christopher Janssen

Regie: Thomas Leutzbach Darsteller: Werner Daniel, Gunda Aurich, Thomas Anzenhofer u.a. Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2002 Länge: 52'41

Gitarrenriffs, Worttiraden, Metal Machine Music: Neue Bewegungen des Pop erscheinen den Nichteingeweihten oft wie eine Wand aus Lärm und Aufruhr. Was bleibt, ist der Ärger über den Müll der Raving Society und das Warten auf den nächsten "Störfall". - Störfälle dieser Art sind inzwischen Gegenstand der kulturwissenschaftlichen Forschung, die eine alte mathematische Formel für sich entdeckt hat. Ihr Urheber war der Informationstheoretiker Claude Shannon. Liegt bei ihm der Schlüssel für den Ausverkauf der Love Parade? Gibt es gar ein geheimes Band zwischen Techno Animal, Velvet Underground und Kybernetik? Die Sendung führt einen überraschenden Kurzschluss herbei zwischen Kommunikationstheorie und Haute Couture, zwischen Entropie und Pop. Bring the noise! Public Enemy.

Christopher Janssen, geboren 1963, studierte Germanistik und Musikwissenschaften, arbeitet als freier Redakteur für ARTE, seit 1996 für den Hörfunk. Lebt in Köln.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge