Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
19.2.2003
Leb wohl mein Herzensschöner
Nachruf auf eine schwule Liebe
Rosvita Krausz

Regie: Barbara Entrup Produktion: SFB-ORB/ Österreichischer Rundfunk 2001 Länge: 54'28

Als Peter ihn kennenlernt, trägt Danny bereits das HI-Virus in sich und macht daraus auch kein Geheimnis. Das hält Peter aber nicht davon ab, sich auf eine große romantische Liebe einzulassen. Er signalisiert dem Freund, dass er an seiner Seite bleiben wird, was auch kommen mag. Das Paar verlebt nur wenige Wochen unbeschwerten Zusammenseins, dann bricht bei Danny die Krankheit mit voller Gewalt aus. Fünf Leidensjahre folgen, in denen Peter den Freund pflegt und schwierige Reisen mit ihm unternimmt: nach Venedig, nach Jerusalem, wo Danny zum Judentum konvertiert. Auch nach Dannys Tod kann sich Peter nicht von seinem Freund trennen. Er lebt, wie er selber sagt, als "Hoher Priester des Danny-Kultes", umgibt sich mit Erinnerungen. Und er hat sich bei Danny mit dem HI-Virus angesteckt. Das Feature erhielt den Felix-Rexhausen-Preis.

Rosvita Krausz, geboren 1945 in Potsdam, studierte Germanistik, besuchte die NDR-Rundfunkschule bei Axel Eggebrecht, ist seit 30 Jahren freie Journalistin.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge