Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
25.2.2003
Flüsse der Welt – Der Nil
Florian Schwinn

Regie: der Autor Darsteller: Ursula Illert, Monika Held, Walter Renneisen, Helmut Winkelmann und der Autor Produktion: Hessischer Rundfunk 2001 (Ausschnitt) Länge: ca. 54'30

Was bringt den längsten Fluss der Welt dazu, einen ganzen Kontinent zu durchqueren bis zu jenem Meer, das von den Quellen am weitesten entfernt ist? Ist der Nil die letzte Lebensader, die Nord und Süd zusammenhält? Fliehen seine Wasser vor dem Elend Afrikas? Er kommt aus der Wiege der Menschheit, dorther, wo die ersten Menschen lebten. Den Fluss entlang wanderten sie nach Norden. Er teilt nicht Landschaft und Kulturen, war nie Grenzfluss, sondern immer der Weg. Eine Reise zum Nil ist eine Reise in die Vergangenheit, auch eine in die harte Gegenwart. An ihm entlang reihen sich aktuelle Probleme des Kontinents Afrika: Krieg, Vertreibung, Sklaverei, Armut und Aids, Zerstörung der Wälder, Vormarsch der Wüste, Kampf ums Wasser.

Florian Schwinn, geboren 1954, lebt als Journalist, Feature-Autor und Herausgeber einer Rundfunkzeitschrift in Frankfurt am Main.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge