Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Krimi | Montag, 00:00 Uhr
24.3.2003
Tagebuch eines sentimentalen Killers
Luis Sepùlveda

Übersetzung aus dem Spanischen: Willi Zubrüggen Hörspielbearbeitung und Regie: Michael Wehrhan Darsteller: Manfred Lehmann, Jürgen Thormann, Juan Carlos Lopez, Serdar Somuncu u.a. Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2002 Länge: 54'30

Ein Profi-Killer nimmt seinen letzten Mordauftrag entgegen. Danach will er sich mit seiner Geliebten und einem dicken Konto am Atlantik zur Ruhe setzen. Als Profi ist er gegen jede Art von Sentimentalität. Eine Freundin zu haben, ist eigentlich schon unverzeihlich. Doch bei seinem letzten Auftrag beginnt er plötzlich, die Person zu observieren, die er umbringen soll. Er wird unvorsichtig und gerät zwischen die Fronten der Drogen-Mafia.

Luis Sepùlveda, 1949 in Chile geboren, musste das Land während der Militärdiktatur wegen seines politischen Engagements verlassen. 1980 kam er nach Deutschland, arbeitete als Autor und Journalist in Hamburg u.a. als "Korrespondent" bei Greenpeace-Aktionen. Heute lebt und arbeitet er in Spanien.

kr
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge