Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
26.3.2003
''Lass sie heißen, wie sie wollen in dem Stillen Ozean''
von Renate Beckmann und Angelika Perl

B. Travens (vorerst) letztes Geheimnis Regie: die Autorinnen Darsteller: Marc-Oliver Bögel, Cathlen Gawlich, Sophie Rois, Felix von Manteuffel Produktion: SFB-ORB 2002 Länge: 54'30

Sein Tod am 26. März 1969. Das Geheimnis seines Lebens ungelöst. Wer war B. Traven? Ein Mexikaner, wie es in seinem Pass stand? Ein Amerikaner? Oder ein Deutscher? Das bestritt er stets. Ungeklärt auch seine Herkunft. War er ein Hohenzollernspross oder Sohn eines Ziegelbrenners oder ein Verrückter? Da taucht 30 Jahre nach seinem Tod eine Kassette auf, ein Ton-Dokument mit seiner Stimme. Ein Gutachten belegt: B. Travens "Sprachprägephase" fand in Schleswig-Holstein statt. Ein sensationeller Durchbruch in der Forschung. Oder Anstoß für neue Spekulationen?

Renate Beckmann, geboren 1944, studierte Germanistik und Kunstgeschichte, seit 1985 freie Autorin.

Angelika Perl, geboren 1953, studierte Theaterwissenschaft, seit 1990 freie Regisseurin und Autorin.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge