Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Werkstatt | Montag, 00:00 Uhr
12.5.2003
Borderline
Marie-Sissi Labrèche

Übersetzung aus dem Französischen: Hinrich Schmidt-Henkel Bearbeitung und Regie: Beatrix Ackers Darsteller: Sascha Icks Produktion: Saarländischer Rundfunk/ Radio Bremen 2002 Länge: 54'33

"Meine Persönlichkeit hat Krebs. Ich bin borderline. Ich habe ein Problem mit Grenzen. Ich unterscheide nicht zwischen außen und innen. Das liegt an meiner Haut, die ist umgekrempelt. Das liegt an meinen Nerven, die blank liegen. Mir ist, als könnten alle Leute in mich hineinsehen. Ich bin durchsichtig. So durchsichtig, dass ich schreien muss, damit man mich sieht." Borderline gilt als die am weitesten verbreitete psychische Störung unserer Zeit. Sissy ist Anfang zwanzig und ein Zerrbild ihrer selbst. Ihre Geschichte ist ein Wechselbad aus schräger Komik und blankem Entsetzen...

Marie-Sissi Labrèche wurde 1969 in Montréal geboren, wo sie auch heute lebt und als Journalistin arbeitet. "Borderline" ist ihr erster Roman.

ws
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge