Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
8.6.2003
Die wunderbare Welt des Jean-Henri Fabre (Episoden 7-9)
(Ursendung)
Peter Steinbach

Regie: Marguerite Gateau Musik: Gerd Anklam und Rolf Fischer Darsteller: Matthias Habich, Verena von Behr, Timon Sitte, Sigrid Burckholder, Max Hopp u.a. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2002 Länge: ca. 90'

Jean-Henri Fabre wurde vor 120 Jahren geboren. Er lebte zu einer Zeit, als man die ersten Wasserstoffballons vom Erdboden abheben sah. Die zunehmende Technisierung der Arbeitswelt forderte auch erste Opfer in den Fabriken. In Fabres Garten wird heute zum ersten Mal eine Miniatur-Dampflok vorgeführt, die der Schlosser Benichou gebaut hat. Marie-Joséphine, Fabres zweite Frau, bringt den Sohn Paul zur Welt, und zwei überraschende Briefe flattern ins Haus. Der erste ist von einem gewissen Mister Darwin. Fabre denkt über Zusammenhänge nach: Essen und Moral, Kinder und Laubfrösche, Raupen und Kommunismus... Denn die summenden und am Boden krabbelnden Ureinwohner scheinen dem Menschen einiges voraus zu haben. Schon vor Jahrmillionen organisierten sich Ameisen in "sozialen" Zweckgemeinschaften.

Episoden 10-12 am Mo 9. Juni 19.05 Uhr

Ausführliche Informationen unter www.dradio.de

RealAudio

h-20030608.ram

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge