Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
13.6.2003
Heavy Tools for Berlin
Liesl Ujvary

Regie: die Autorin Produktion: DeutschlandRadio Berlin/ Österreichischer Rundfunk 2001 Länge: 51'38

"Heavy Tools for Berlin" thematisiert ein mythisches Berlin als Übungsplatz auf sprachlicher, akustischer und musikalischer Ebene. "Der Text laviert zwischen mehrdeutigen Anspielungen, möglichen Falschmeldungen und Probealarmen. Die Stadt wird von Mutanten bevölkert - sind das mutierte Menschen oder sind wir die Mutanten? Ein Biokrieg wird geführt, vorläufig nur gegen Affen. Extradimensionen eröffnen plötzliche Ausblicke auf fremde, irrationale Wirklichkeiten." (L. Ujvary) Originaltöne aus der Großstadt Berlin und die Stimme von Liesl Ujvary kommentieren einander, übernehmen als gesampelte Loops musikalische Funktionen und verbinden sich zu einer Komposition. Das Stück birgt wahlweise einen tragischen Epilog oder einen apokalyptischen Ausblick auf eine nicht allzu ferne Zukunft.

Liesl Ujvary, geboren 1939 in Pressburg, Slowakei, ist Slawistin. Seit 1971 freie Autorin, auch für Hörspiele und Klanghörstücke. Zuletzt im DLR Berlin: "Tokyo no Oto" (DLR Berlin/ ORF 2002).

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge