Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
22.6.2003
Hans Sonnenstössers Höllenfahrt
Paul Apel

Neufassung: Gustav Gründgens Hörspielbearbeitung und Regie: Harald Braun Komposition: Mark Lothar Darsteller: Gustaf Gründgens, Theo Lingen, Lola Müthel, Charlotte Witthauer u.a. Produktion: Reichsrundfunkgesellschaft 1937 Länge: 81'17

Apels Komödie ist eines der wenigen komplett erhaltenen "Hörspiele" des gleichgeschalteten Nazi-Rundfunks. 1911 uraufgeführt, gehörte sie in das damals beliebte Genre der Traumkomödien. Der Dichterling Hans Sonnenstösser darbt in Untermiete und flüchtet sich aus einem Liebesdilemma in die Welt der Träume. Dort überschlagen sich die Ereignisse in ganz eigener Logik. Nach einigem Wirbel voll musikalischer Unterhaltung siegt am Ende die Einsicht, dass die Realität, so wie sie ist, auch ihr Gutes hat. Wir erfreuen uns an Theo Lingen, der vor 100 Jahren am 10.6.1903 geboren wurde.

Paul Apel (1872-1946), Schriftsteller, Schauspieler, Regisseur, Popularphilosoph und neuromantischer Dramatiker, lebte in Berlin.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge