Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
24.6.2003
Von den Künsten zur Lebenskunst
(Ursendung)
Barbara Wahlster

Ein Parcours mit Michel Foucault

Regie: N.N. Darsteller: N.N. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2003 Länge: ca. 54'30

Die Begegnung mit serieller Musik verschaffte dem französischen Philosophen Michel Foucault (1926-1984) in den 50er Jahren ein ästhetisches Aha-Erlebnis. Ähnlich wie zuvor die Nietzsche-Lektüre, hatte es den Ausbruch aus dem Gewohnten zur Folge. Seine Studien zur Literatur, wie auch die späteren zu Malerei und Architektur, gingen über das ästhetische Interesse an philosophischer Interpretation weit hinaus. Sie öffneten neue Wege auch für konkrete und praktische Fragestellungen - zuletzt angelehnt an die aus der Antike hergeleitete Verbindung von Ethik und Ästhetik. Diese Entwicklung skizzierte die Autorin im Anschluss an die Tagung "Michel Foucault und die Künste" im Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

Barbara Wahlster studierte u.a. Philosophie, Romanistik; arbeitet seit 1983 als Journalistin, Autorin und Übersetzerin in Berlin.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge