Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:05 Uhr
16.9.2003
Southern Discomfort
In Hank Williams’ Country
Tom und Vera Noga

Regie: Susanne Krings Darsteller: Alexander Hacke Produktion: Westdeutscher Rundfunk 2002 Länge: 52'55

Privat-Rechercheur Tom Noga soll einen "neuen" Hank Williams in Nashville finden. Was denkt sich so ein Auftraggeber eigentlich? Hank Williams war cool, der erste Country-Superstar. Schnell gelebt, viel gelitten und einen Haufen genialer Songs geschrieben, hatte damals schon an der Synthese von Blues und Country gearbeitet. Am 1.1.1953 mit 29 Jahren unweit von Knoxville, Tennessee auf dem Rücksitz seines Cadillacs gestorben. Noga fährt immer tiefer in den dunklen Süden, wo die Möglichkeiten nie so unbegrenzt waren wie im Rest der USA - in die Welt der religiösen Sektierer und verwirrten Waffennarren. Hier kann ein Mann nicht viel mehr tun als zur Flasche greifen und ein trauriges Lied singen, wie Hank Williams. Am 17. September wäre er 80 Jahre alt geworden.

Tom und Vera Noga reisen viel. Nach Hawaii, New York, Österreich, Las Vegas. Am liebsten in Grenzgebiete der Popkultur. Zurück in Köln, schreiben sie gemeinsam für Radio und Printmedien.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge