Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
12.12.1999
Hiob
Joseph Roth

Funkbearbeitung: Helmut Peschina Regie: Robert Matejka Darsteller: Michael Degen, Erika Skrotzki, Jürgen Hentsch u.v.a. Länge: ca. 89'

Warum läßt sich die Tochter eines Gerechten mit Kosaken ein, warum trotzt der Sohn den jüdischen Geboten und geht zur Armee, warum wandert der andere in die USA aus? Mendel Singer, Lehrer in einem wolhynischen Dorf, versteht seine Kinder nicht. Dann kommt noch Menuchim zur Welt, lernt nicht sprechen und scheint nichts zu begreifen. Mendel läßt ihn zurück, als er mit Frau und Tochter den Atlantik überquert. 1914, als der Weltkrieg beginnt, wandert Mendel durch Brooklyn. Ihm fällt eine Geschichte ein, die alle Schicksalsschläge erklärt und nach den Prüfungen sogar Glück verspricht, die Geschichte von Hiob.

Joseph Roth (1894-1939) war nach Studium und Kriegsdienst Journalist in Wien und Berlin, schrieb ab 1923 Romane und Erzählungen (1930 "Hiob", 1932 "Radetzkymarsch"). 1933 Emigration nach Wien, später nach Frankreich (Publikationen im "Neuen Tagebuch"). Verzweifelt über den Zustand Europas starb er in Paris an den Folgen seiner Trunksucht.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge