Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Dienstag, 00:00 Uhr
22.6.1999
Descartes und der kleine Joe
Vom ersten Entwurf des Menschen als Maschine und seinem Ende in der Psychiatrie
Viola Altrichter

Regie: Beatrix Ackers Darsteller: Martin Offik, Jürgen Hentsch, Uta Hallant, Carmen-Maja Antoni, Joachim Nottke, Mathias Matschke, Viktor Neumann, Katharina Hasse Länge: 41'44

Der Naturwissenschaftler und Philosoph René Descartes veröffentlichte 1649 sein berühmtes "Traité des hommes". Das Postulat: "Ich denke, also bin ich" wird zur Seinsbestimmung des neuzeitlichen Menschen und seines Verhältnisses zur Umwelt. In eine psychiatrische Klinik für autistisch erkrankte Kinder wird 1965 der kleine Joe eingewiesen, der sich für eine Maschine hält. Der Leidensweg des Kindes zeigt auf, wie tief das Ideal der Aufklärung zum Krankheitsfall verkümmern kann.

Viola Altrichter, geboren 1945, promovierte Kultursoziologin, lebt nach langjähriger Lehr- und Forschungstätigkeit seit 1987 als freie Schriftstellerin in Berlin. Neben Hörspielen, Essays und Märchen schrieb sie mehrere Features.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge