Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Freitag, 00:00 Uhr
11.6.1999
Cosa Nostra a casa mia
Das Leben der Mafia-Frauen
Petra Reski

Regie: Sabine Ranzinger Darsteller: Krista Posch, Jaschka Lämmert, Brigitte Röttgers, Dagmar Sitte, Martin Seifert Länge: 54'30

Im archaischen Wertesystem der Mafia spielt die Ehefrau eine zentrale Rolle: Sie herrscht über die blutsverwandte Familie, erzieht die Kinder im Sinne der Mafia, nimmt die "tägliche Beichte" des Ehemannes ab. Gegen ihn braucht sie nicht auszusagen, sagt das Gesetz. Doch immer mehr Kinder brechen mit der Familie, sagen gegen sie aus. So auch die 17jährige Rita Atria. Der Preis ist ein Leben unter wechselnder Identität, immer mit der Angst, ermordet zu werden. Rita Atria hielt diesem Druck nicht stand; sie setzte ihrem Leben ein Ende. Wenige Tage nach der Beerdigung zertrümmert ihre Mutter mit einem Hammer den Grabstein.

Petra Reski, geboren 1958, Studium der Romanistik und Sozialwissenschaften. 1986-88 Ausbildung an der Henri-Nannen-Journalistenschule, Redakteurin beim "Stern", später Autorin bei "Cosmopolitan". Seit 1992 freie Autorin mit Wohnsitz in Venedig und München.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge