Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Freitag, 00:00 Uhr
21.5.1999
Aus der Welt schaffen -
das Handwerk des Tötens (Ursendung)
J. Monika Walther und Viebeke Peusch

Regie: die Autorinnen Länge: ca. 54'

Jahrhundertelang waren es Wirtsleute, aus deren Familien sich der Beruf des Henkers und Scharfrichters vererbte. Denn das menschliche Zusammenleben ist auch eine Geschichte des Tötens und Mordens. Der Tod spricht Recht: Das Recht zu leben ist verwirkt. Laut Strafrecht ist der tote Körper eine Sache, ein Ding. - Warum morden Menschen? - Aus Liebe und Haß oder für Ehre und Rache oder weil sie Geld verdienen wollen. Es gibt die Kultur und das zu erlernende Handwerk des Tötens! Denn so leicht schafft keiner den anderen aus der Welt.

J. Monika Walter, geboren 1945 in Leipzig, studierte Publizistik, Psychologie, Geschichte. Seit 1976 freie Schriftstellerin: Erzählungen Gedichte, Hörspiele, Features.

Vibeke Peusch, geboren 1955 in Esbjerg, änemark, studierte Romanistik, Germanistik, Musikwissenschaft, schreibt Drehbücher, führt auch Regie.

Wiederholung am 14. Juni 0.05 Uhr

RealAudio

h-990521.ram

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge