Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Mittwoch, 00:00 Uhr
12.1.2000
Familie in Serie (13)
Clarisse Cossais

"Pension Spreewitz" (RIAS Berlin) "Neumann, zweimal klingeln" (Radio DDR 1)

Zwei Familienserien, produziert in Ost- und Westberlin in den 50er und 60er Jahren, kommen unter dem Dach "Familie in Serie" zusammen. Wie war das - Modellfamilie Ost und West? Ein Bild der real existierenden Figuren in Serienform, also alltagswitzig normiert? "Kleine Geschichten im großen Berlin" - so lautet der Untertitel, den Thierry seiner Serie gegeben hat. Sie startete 1957 und hat 150 Folgen erlebt. "Neumann, zweimal klingeln" ist ein Titel, der bei DDR-Radio-Hörern ein Lächeln hervorruft. Familie Neumann startete 1968 und hatte ein langes Leben: Über 600 Folgen sind erhalten.

Clarisse Cossais, 1969 in Marseille geboren, hat mit beiden Serien biographisch nichts zu tun. Erst seit 1991 lebt sie in Berlin. Sie hat sich mit Vergnügen durch die Archive gearbeitet und präsentiert die witzigsten Folgen ihrer beiden Wahlserien mit angemessener Musikbegleitung.



mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge