Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Freitag, 00:00 Uhr
24.9.1999
Oh ihr Nymphen, die ihr wohnet
Zwei malende Bohèmiens im Weimar der fünfziger Jahre
Manfred Graf Kiedorf

Regie: Matthias Thalheim Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 1993 Länge: 48'

Zwei Schaufenster-Dekorateure aus Sonneberg - einer HO, einer KONSUM - Ende der fünfziger Jahre treibt sie ihre Leidenschaft zur Malerei nach Weimar. Die Miete für das Atelier in der Belvedere-Allee scheint gerade noch erschwinglich: 13,50 Mark. Das Atelier hat ein richtiges Oberlicht, Platz für zwei Staffeleien und für das russische Camping-Gestühl, zwischen das man ein Bügeleisen klemmt, um darauf Fleischbrühe zu kochen. Man beginnt, sich für die eifrig malenden Bohèmiens zu interessieren - altansässige Künstler wie Alexander von Szpinger, Johannes Nohl und Alfred Ahner ebenso wie ein pfändender Gerichtsvollzieher. Nach über dreißig Jahren entsinnt sich einer der Dekorateure dieser Zeit, läßt Figuren und Verhältnisse einer Ära zwischen verblassender Bürgerlichkeit und unbeholfenem Stalinismus aufscheinen.

Manfred Graf Kiedorf, geboren 1936 in Berlin; Maler, Zeichner, Poet, Publikationen in Presse, Rundfunk und Fernsehen. Lebt in Berlin.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge