Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
27.4.1999
Die Verwandlung
Vom Körper als Tempel - zur biologischen Maschine
Ursula Weck

Regie: die Autorin Darsteller: Imogen Kogge, Thomas Thieme, Hans Diehl, Jan Faktor u.a. Länge: 50'53

Mindestens 3000 Jahre lang glaubten die meisten Menschen, ihr Körper sei etwas Besonderes, sogar Heiliges. Heute wird er von Wissenschaftlern und Ingenieuren auseinandergenommen und wieder neu hergestellt. Dabei geht es nicht nur um den hilfreichen Herzschrittmacher, es geht um die radikale Kolonisierung des Körpers von der Zelle bis zum Gehirn durch miniaturisierte synthetische Organismen. Es geht um die nahezu unbeschränkte Macht der Technik, den lebenden Körper mit stimulierenden Techniken zu bevölkern. Der letzte Schonraum der menschlichen Individualität scheint bedroht: Freiheit und Persönlichkeit, Erfahrung und unaustauschbares Ich-Bewußtsein.

Ursula Weck, 1951 geboren in Ratingen, Chemotechnikerin, seit 1983 freiberufliche Autorin und Regisseurin im Hörfunk, erhielt mehrere Preise für ihre Arbeit. Lebt in Berlin.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge