Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Dienstag, 00:00 Uhr
28.9.1999
'Es muß etwas Neues geschaffen werden...'
Vor 50 Jahren: Akustische Marginalien zur Gründung der beiden deutschen Staaten
Ronald Steckel

Regie: der Autor Produktion: Sender Freies Berlin 1990 Länge: ca. 54'

Es war die Zeit von "Trizonesien" und der "Ostzone", der Blockade, des Parlamentarischen Rates in Bonn und der Provisorischen Volkskammer in Ost-Berlin - die Zeit der deutschen Staatsgründungen. Es war aber vor allem die Zeit der großen Reden. Politiker wie Wilhelm Pieck, Theodor Heuss, Ernst Reuter, Konrad Adenauer, Otto Grotewohl - sie alle versuchten, den "schwierigen Weg zur Demokratie" aus ihrer Sicht heraus zu lenken, zu fördern, zu ebnen. Der Autor montierte diese Dokumente zu einer akustischen Revue, die zeigt, wie flammend "die kommende nationale Einheit unseres Volkes" von den Politikern verschiedenster Parteien beschworen wurde.

Ronald Steckel, geboren 1945 auf Sylt, seit 1969 freier Autor in Berlin. Schreibt Hörspiele und Features. Für die Hörspielkomposition "Der neue Berliner Totentanz" erhielt er den "Förderpreis der Akademie der Künste".
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge