Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
12.3.2000
Jeff Koons
Rainald Goetz

Funkbearbeitung und Regie: Oliver Sturm Komposition: Gerd Bessler Darsteller: Jens Wachholz, Kathrin Angerer, Fritzi Haberlandt, Astrid Meyerfeldt, Katja Teichmann, Mira Partecke, Sven Walser, Konstantin Graudus u.v.a. Länge: 76'25

Vor der Disco, in der Bar, auf der Tanzfläche, in der Galerie, im Atelier und am Görlitzer Bahnhof in Berlin-Kreuzberg wird geredet. Die Lawine der Sätze, Satzfetzen und Worte rollt heran, bildet Reime, Rhythmen und die Rudimente einer Liebesgeschichte, die wieder zerfällt. Szenen, Gedichte, Theorien und Märchen formen sich und verschwinden in der Wortschwemme. Unterdessen sitzt der Künstler im Büro. Er lässt die Sekretärin Kaffee kochen und die Unterkünstler malen, während er selbst am Telefon die "Präzisierung des irgendwie Diffusen" organisiert.

Rainald Goetz, geboren 1954 in München, promovierter Mediziner, hat Romane und Theaterstücke veröffentlicht, u.a. die Trilogie "Krieg" (1991) und "Festung" (1994). "Jeff Koons" war Hörspiel des Monats Mai 1999.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge