Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
17.3.2000
Fine del messaggio
Stefano Giannotti

Realisation: der Autor Länge: 46'32

Matilde, das Baby, hat eine unruhige Nacht. Zwischen Wachen und Träumen eröffnen sich ihr drei Phantasiewelten. In ihrem ersten Wachtraum wird die Erde nur von einem Mann und einer Frau bewohnt. Sie müssen Vögel imitieren, um sich verständigen zu können, denn sie beherrschen keine Sprache. Es ist eine Welt ohne Worte. In ihrer zweiten Vision wird die Welt vom Mond aus belauscht: Man hört Stimmengewirr, Glocken, Kriegsgeschrei und Maschinen. Elektronische Instrumente imitieren das Morsealphabet. Erneute Sprachlosigkeit herrscht in ihrem dritten Wachtraum. Nur vereinzelte Computerstimmen durchbrechen die Stille und verkünden: "Fine del messaggio!"

Stefano Giannotti, geboren 1963, italienischer Komponist, Autor und Musiker. Sein Repertoire umfasst akustische Kunst sowie Kammer- und Orchestermusik. 1998 erhielt er ein DAAD-Stipendium in Berlin.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge