Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Montag, 00:00 Uhr
23.8.1999
Das Grün, Madame
da capo:
Marianne Sula

Realisation: Ulrike Brinkmann, Peter Michael Hamel, Beate Ziegs Komposition und Klangregie: Peter Michael Hamel Darsteller: Hermann Treusch, Mark Oliver Bögel, Ulrike Krumbiegel Produktion: DeutschlandRadio Berlin/ Norddeutscher Rundfunk 1998 Länge: 54'41

Drei Bilder, drei Stationen: die Gärten, die Träume, die Reisen. Tristram, der Gärtner. Hyazinth, der Färber und Tänzer. Und beider Sehnsucht nach etwas Drittem: Blancheflor, die imaginierte Frau. Sie bedürfen der Fremdheit Blancheflors, damit ihr Beziehungsmodell nicht scheitert. Ihre Einheit funktioniert scheinbar über die Vision einer Trinität. Und doch: Hyazinth zerbricht an Tristrams herrischem Narzißmus. Blancheflor ist ihrer Instrumentalisierung überdrüssig und schwindet aus der Traumwelt.

Marianne Sula, 1954 in Wien geboren, schreibt Lyrik, Theaterstücke und Kurzprosa. 1993 Salzburger Dramenpreis.

Peter Michael Hamel, Jahrgang 1947, komponiert Kammermusik, Orchester- und Chorwerke. Arbeitete u.a. mit John Cage und Luc Ferrari, erhielt 1996 für sein SHOAH-Projekt den Carl-Orff Preis.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge