Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
30.3.1999
Ich träume, also bin ich
Von Ketzern, Therapeuten und anderen Kennern
Viola Altrichter

Regie: die Autorin Darsteller: Jürgen Hentsch, Corinna Kirchhoff, Horst Bollmann, Manfred Andrae, Wolfgang Condrus, Katherina Tüschen Länge: 53'24

In einer Donnerstagnacht des Jahres 1575 treffen sich Bauern aus einem Dorf in Friaul, um - mit Fenchelzweigen bewaffnet - gegen Feinde der Fruchtbarkeit zu kämpfen. Dies geschieht jedoch in der Nacht, wenn sie fest schlafen. Da sich das halbe Dorf in jenem kollektiven Traum auf dem Streitplatz befindet, interessiert sich bald die Inquisition für das Phänomen. Erstmals stehen Träume in der Geschichte vor Gericht. Angeregt durch die von Carlo Ginzburg entdeckten Quellen, fragt die Autorin: Was würden Psychoanalytiker wie Siegmund Freud oder C.G. Jung von den nachtfahrenden Kollektivträumern des 16. Jahrhunderts halten?

Viola Altrichter, geboren 1945, Kultursoziologin, lebt in Berlin, arbeitet nach langjähriger Lehr- und Forschungstätigkeit seit 1987 als freie Autorin. Neben Hörspielen, Essays und Märchen schrieb sie mehrere Features.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge