Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
22.8.1999
Mephisto
Klaus Mann

Bearbeitung: Michael Farin Regie: Klaus Buhlert Darsteller: Axel Milberg, Ignaz Kirchner, Christiane Roßbach, Thomas Holtzmann u.v.a. Produktion: Bayerischer und Mitteldeutscher Rundfunk 1999 Länge: 78'12

"Roman einer Karriere" hat Klaus Mann sein Buch "Mephisto" untertitelt. Erzählt wird die Geschichte des Schauspielers und Intendanten Hendrik Höfgen, der seine Überzeugungen verrät und sich mit den nationalsozialistischen Machthabern einläßt. Der 1935 entstandene Roman wurde 1936 in Amsterdam veröffentlicht und in 11 Sprachen übersetzt. 1956 erschien er im Ostberliner Aufbau Verlag. Wegen diffamierender Darstellung Gustaf Gründgens' blieb die Veröffentlichung im Westen lange Zeit verboten, erst 1981 - nach Theater- und Filmerfolg im Ausland - konnte der Roman erscheinen.

Klaus Mann, Schriftsteller und Journalist, 1906 in München geboren, ältester Sohn von Thomas Mann, floh 1933 vor den Nationalsozialisten, 1943 Korrespondent für die US-Army. 21.5.1949 Selbstmord in Cannes. "Mephisto" wurde Hörspiel des Monats April 1999.
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge