Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Krimi | Montag, 00:00 Uhr
22.2.1999
Bekenntnisse einer Giftmischerin
Carl Dietrich Carls

Regie: Elmar Boensch Darsteller: Lola Müthel, Werner Rundshagen, Wolfgang Grönebaum, Walter Spiske, Alf Marholm und Günter Cordes Länge: 50'40

1833 stirbt in Glatz nach dreißig Jahren Gefängnis die Geheimrätin Ursinus. Am Grab erinnert sich ihr ehemaliger Anwalt wieder an den Prozeß: Die Geheimrätin war angeklagt, vier Menschen mit Arsenik umgebracht zu haben. Gierig griff die Sensationspresse den Fall auf. Noch vor dem Urteil erschien in Berlin ein Buch mit dem spektakulären Titel "Bekenntnisse einer Giftmischerin". Wer war sie wirklich - eine kaltblütige Person oder lediglich eine nervöse, sensible und für die damalige Zeit sehr ungewöhnliche Frau? Im Hintergrund dieses - im Pitaval-Stil bearbeiteten - authentischen Falls steht der Verdacht eines tragischen Justizirrtums.

Carl Dietrich Carls (1905-1991) war in den fünfziger Jahren Hörspieldramaturg beim RIAS Berlin und bis 1963 Fernsehdramaturg beim SFB. Er schrieb zahlreiche Drehbücher und Hörspiele.

kr
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge