Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Mittwoch, 00:00 Uhr
31.5.2000
Erscheinungen und Dinge an sich
Daniel Cil Brecher

Regie: Christiane Ohaus Darsteller: Gustl Halenke, Detlef Jacobsen Länge: 49'40

Ein Ehepaar mittleren Alters. Man liebt sich nicht mehr und hasst sich noch nicht. Vor ein paar Wochen sind die beiden umgezogen: Statt beengt unterm Dach leben sie nun in der schönen, großzügigen Parterre-Wohnung mit Garten. Ganz zufällig war diese Wohnung frei geworden. Sie stand leer, nachdem die Bewohner eines Morgens von der Polizei abgeholt worden waren. Doch wider Erwarten kündigt sich ihre Rückkehr an. Eine Auseinandersetzung zwischen den Eheleuten über Feigheit und mögliche Schuld scheint jetzt unumgänglich.

Daniel Cil Brecher, 1951 in Tel Aviv geboren, in Deutschland aufgewachsen, studierte Geschichte und Philosophie. Er unterrichtete seit 1976 an den Universitäten Haifa und Jerusalem, leitete 1983-1986 das Leo-Baeck-Institut in Jerusalem, lebt seit 1986 in Amsterdam, arbeitet als Historiker, Hörspiel- und Featureautor: "Die Marx Brothers in Berlin" (SR/DS-Kultur/SWF 1993), "Al Nakba - Die Katastrophe" (DLR Berlin 1997), "Flushing Meadow" (DLR Berlin/SR 1997).

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge