Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
9.7.2000
Die Gerechten
Vor 50 Jahren:
Albert Camus

Übersetzung aus dem Französischen und Radiofassung: Richard Pfaff Regie: Kurt Bürgin Darsteller: Brigitte Horney, Adolf Spalinger, Johannes Spallert, Maria Keller-Andor u.a. Produktion: SRG Radio Bern 1950 Länge: ca. 89'

Den Gewissenskonflikt der eigenen Résistance-Tätigkeit überträgt Camus auf eine Episode der russischen Geschichte: 1905 wird der Großfürst Sergius durch eine Anarchistengruppe ermordet. Das Stück fragt nach der Rechtfertigung des politischen Mordes, der zum einzigen Mittel gegen das Töten wird. Am 15. Dezember 1949 in Paris uraufgeführt, sendete das Schweizer Radio seine erste Hörspielinszenierung des Werks bereits am 28. September 1950, zwei Wochen nach der deutschsprachigen Erstaufführung am Schauspielhaus Zürich.

Albert Camus, 1913 in Algerien geboren, gilt als bedeutender Vertreter des französischen Existentialismus. 1957 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Am 4. Januar 1960 starb er bei einem Autounfall. Einziges Hörspiel: "Paris schweigt" 1948.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge