Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
2.8.2000
Wir produzieren das Paradies: Utopiaggia
Eine deutsche Landkommune in Umbrien
Renate Eisel

Regie: Karin Hutzler Darstellerin: Marina Behnke Länge: 49'56

In einem kleinen norditalienischen Ort in Umbrien hatte sich eine deutsche Landkommune gegründet, um ein Experiment zu wagen. Sie wollte damit sogar in die Gesellschaft, die sie verlassen hatte, zurückwirken. Piaggia heißt der Gutshof, in dem sich 1982 mehr als zwei Dutzend Erwachsene mit ihren Kindern niederließen. Aus Piaggia und dem Wort Utopie entstand "Utopiaggia", für die man fortan leben will. Zum Anwesen gehören Obst- und Olivenhaine, Wiesen und Wälder. Heute wohnen hier noch 14 Erwachsene und einige Kinder. Sie erzählen von der Euphorie des Anfangs und vom stetigen Existenzkampf, von den Problemen des Zusammenlebens. Aber niemand betrachtet das Projekt als gescheitert.

Renate Eisel, geboren 1948, Historikerin und Arabistin, lebt im Ruhrgebiet. Schwerpunkt ihrer Rundfunkarbeit sind Nordafrika und der Nahe Osten sowie gesellschaftliche Randgruppen.

mh
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge