Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
8.8.2000
Das Leben ging seinen Gang
Mia Hemborg

Übersetzung aus dem Schwedischen: Gisela Kosubek Bearbeitung und Regie: Karin Hutzler Darsteller: Marina Behnke, Cathlen Gawlich, Daniel Minetti u.a. Länge: 54'17

Anfang der 70er Jahre ließ sich eine Gruppe von etwa 20 jungen Leuten in Jormvattnet, im schwedischen Jämtland, nahe der norwegischen Grenze nieder. Die meisten von ihnen, die mit ihren Ideen und Plänen hierher ins alte Schulhaus zogen, kamen aus Stockholm und gehörten zu den Grünen, den "Aussteigern". Alle waren neugierig, voller Erwartung auf das Leben in der Kommune und mit der Natur. Drei von ihnen wohnen noch immer in dem alten Haus. Sie erzählen ihre Geschichte, in der Illusionen verlorengehen, aber nicht die Ideale. Und wir erfahren etwas von dem Mut, die eigenen Träume zu leben, auch wenn sie wie Seifenblasen zu zerplatzen drohen. Dieses Feature war der schwedische Beitrag auf dem Prix Europa 1997 in Berlin.

Mia Hemborg, geboren 1969 in Jämtland, Schweden, studierte Literaturwissenschaft, besuchte eine Journalistenschule, arbeitet freiberuflich für das Schwedische Radio.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge