Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
20.8.2000
Die gekaufte Prüfung
Vor 50 Jahren
Günter Eich

Regie: Fritz Schröder-Jahn Darsteller: Hans Paetsch, Eduard Marks, Annemarie Schradiek, Andreas von der Meden u.a. Länge: 64'25

"Wir müssen Sie darauf vorbereiten, dass das, was wir heute bringen, nicht wie gewöhnlich einen Anfang und ein Ende, eine Entwicklung und Lösung hat." Eich greift den Fall einer zu Schwarzmarktzeiten stattgefundenen Korruption auf, der sich zwei Studienräte und ein Abiturient schuldig gemacht haben. Während der eine Lehrer leichtfertig über dieses Vergehen hinweggeht, ficht der andere einen schweren Kampf aus zwischen Gewissenspflicht und moralischer Verantwortung seinen hungernden Kinder gegenüber. Eichs Hörspiel setzt bei Brechts Versuch einer direkten Einbeziehung des Hörers an. Es endet mit drei Schlussversionen, die Entscheidung obliegt dem Hörer.

Günter Eich (1907-1972) studierte Sinologie und Volkswirtschaft in Paris und Berlin. Hörspiele u.a. "Träume" (1951), "Die Andere und ich", (Hörspielpreis der Kriegsblinden 1952) u.v.a.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge