Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
13.10.2000
New York, 48th floor
Eine Medienkomposition (Ursendung)
Heiner Grenzland

Regie: der Autor Darsteller: David Steffen, Elena Uhlig, Christian Gaul, Yuki Iwamoto, John Yamoah, Alexandro Lorente, Dominique le Parc Länge: 32'22

"Staying alone in a room... and movement interferes, the noise-lessness grows, stays, until the surroundings panic and collapse in your mind."

Das Poem "New York 48th Floor" erzählt von Einsamkeit. Die Stimmen sind in einen New Yorker Skyscraper eingesperrt und blicken hinunter auf das unaufhaltsame Treiben der Großstadt. Diese Stille verwandelt sich in einen assoziativen Raum: Töne der Vorstellung und der Realität konkurrieren miteinander und stören sich, bis schmerzhafte Dissonanz entsteht. Protagonisten der Isolation sind Stimmen, Geräusche, Texte und Instrumente wie Kontrabass oder Klavier: Sie setzen die psychische Grenzsituation des Alleinseins in Musik.

Heiner Grenzland, geboren 1967, ist Komponist, Autor und Regisseur. Zuletzt produzierte er "Deadline" (BR 1998).

RealAudio

h-20001013.ram

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge