Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
22.12.2000
Soto Voce/De Profundis
Michael Vetter

Realisation: Götz Naleppa Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2000 Länge: ca. 50'

"Soto Voce" spielt mit dem Namen des südamerikanischen Bildhauers Soto. Soto hat in der Toscana eine riesige Klangröhren-Skulptur geschaffen, die dort im Freien auf einer kleinen Anhöhe steht. Michael Vetter und seine Kollegin Natascha Nikprelevi#c haben ihre Stimmen improvisatorisch mit den vom Wind erzeugten Klängen der Skulptur verbunden und so ein Stück aus Klängen der Röhrenskulptur, Stimmen und den Naturklängen der toscanischen Landschaft komponiert.

Die Oberton-Improvisation "De Profundis" lässt die Stimmen der beiden Künstler in einer alten Zisterne erklingen, die in Rocca, ebenfalls in der Toscana, zu finden ist.

Michael Vetter, 1943 geboren, studierte Theologie und Musik und wurde schließlich zu einem Meister des Obertongesangs. Er malt, schreibt und produziert theatralische Projekte und Hörspiele. Zuletzt "Faust Drei" (DLR Berlin 1999).

RealAudio

h-20001222-1.ram

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge