Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
26.12.2000
Musik und Zerstörung
Tiefe Töne in Umwelt, Konzertsaal und Disco
Frieder Butzmann

Regie: der Autor Sprecher: der Autor Produktion: Südwestrundfunk 2000 Länge: 54'30

Erdbeben, Vulkanausbrüche, Wind oder Gewitter werden von heftigen Infraschallklängen begleitet. Maschinen wie Pumpen oder Windkraftwerke, die auch Infraschall erzeugen, können Kopfschmerzen, Depressionen, Visionen auslösen. In Pop und Klassik, zwischen Wagner und Techno, werden vor allem sehr tiefe Töne zur Steigerung der Dramatik eingesetzt.

Der Infraschall liegt im Schallwellenbereich unter 16 Hertz. Er kann den menschlichen Körper in schädliche Schwingungen versetzen und so zum Krankheit und Tod bringenden Phänomen werden.

Der Autor beschreibt das Phänomen Infraschall auf amüsante und witzige Art, denn erst der Infraschall macht den Discobesuch zum körperlichen Erlebnis.

Frieder Butzmann, geboren 1954 in Konstanz, Komponist, Musiker und Autor. Er produziert Filmmusiken und Hörspiele; lebt in Berlin.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge