Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
7.1.2001
Verwandlungen
Richard Huelsenbeck

Bearbeitung und Regie: Ulrich Gerhardt Komposition: Klaus Buhlert Darsteller: Michael König, Gunter Berger, Sunnyi Melles, Hans-Peter Hallwachs, Andreas Wimberger, Jochen Striebeck u.a. Produktion: Bayerischer Rundfunk 1994 Länge: 87'10

Ob in Zürich 1916 als Dadaist der ersten Stunde oder in Berlin 1918 als expressionistischer Prosaist - der glänzende Polemiker Richard Huelsenbeck nutzte jede Gelegenheit, um seinen erklärten Hauptfeind zu attackieren: den Spießer. "Verwandlungen" handelt von der ewigen Wiederkehr des Gleichen. Huelsenbecks Figuren ändern ihre physische Konstitution, "erleben bedeutende Metamorphosen"; so gebiert Jamaika ihrem zum Friedensrichter avancierten Ehemann "einen veritablen jungen Kakadu"; die Mutter stirbt und Froschesser Butterweg sitzt im Gefängnis. Der Spießer überlebt und triumphiert.

Richard Huelsenbeck, geboren 1892 in Frankenau, gestorben 1974 im Tessin, Mitbegründer des Zürcher Dadaismus, Emigration 1936 in die USA; kehrte 1970 in die Schweiz zurück. "Verwandlungen" wurde "Hörspiel des Jahres" 1994.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge