Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
12.1.2001
Das Hörspiel vom Hörspiel 2000
u.a. mit: Cikoria - eine Reise, ein Jahr
Hanna Hartman

Im Programm: Werke aus dem Wettbewerb um den Karl-Sczuka-Preis, vorgestellt von Hans-Georg Schaarschmidt, u.a. mit:

Cikoria - eine Reise, ein Jahr

von Hanna Hartman

Der Karl-Sczuka-Preis des Südwestrundfunks wurde 1955 als posthume Ehrung für den Komponisten Karl Sczuka (1900-1954) gestiftet. Seit 1972 wird dieser international hoch angesehene Preis alljährlich für die beste Produktion eines Hörwerks verliehen, "das in akustischen Spielformen musikalische Materialien und Strukturen benutzt." Seit 1997 wird in diesem Rahmen zusätzlich ein Förderpreis vergeben. Der Karl-Sczuka-Förderpreis 2000 wurde an Hanna Hartman für "Cikoria - eine Reise, ein Jahr" (DeutschlandRadio Berlin 1999) verliehen. Die Komponistin hat auf vielen Reisen akustisches Material für ihre "Geräusche des Monats" gesammelt. Aus diesen Fundstücken ist ein Klangbild entstanden, das durch Landschaften, Städte und Räume führt und dem assoziativen Hören einen weiten Raum eröffnet.

Hanna Hartman, geboren 1961 in Uppsala, schwedische Radioautorin und Audio-Art-Künstlerin. 1998 "Prix Europa - Marktplatz der Ideen" für ihre "Geräusche des Monats" im DeutschlandRadio Berlin.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge