Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
26.1.2001
Familie in Serie (21)
Clarisse Cossais

"Pension Spreewitz" (RIAS Berlin)

"Neumann zweimal klingeln" (Radio DDR 1)

Wie war das - Modellfamilie Ost und West? Ein Bild der real existierenden Figuren in Serienform, also alltagswitzig normiert? Heute stehen die Teenager Gisela Spreewitz und Jan Neumann mit ihren Sorgen im Mittelpunkt. Es geht vor allem ums Aussehen und Ausgehen. Mit den neuen Kleidern tragen die Jugendlichen auch neue Ansichten und damit weiteren Konfliktstoff ins Haus...

Das muntere Familienquartett in "Pension Spreewitz" besteht aus: Edith Schollwer, Klaus Herm, Edith Hancke und Ewald Wenck. In "Neumann zweimal klingeln" hören sie: Herbert Köfer, Helga Göring, Marianne Barth und Helga Piur.

Thierry (1921-1984) war Kabarettist und Rundfunkautor. Er schrieb die über lange Jahre populäre RIAS-Hörspielserie "Pension Spreewitz".

Für die Ostberliner Neumann-Serie haben 1968-1981 über 20 Autoren geschrieben. Zu den Gründungsvätern und langjährigen Autoren gehörte Arne Leonhardt (1931-1982), der seit 1961 freischaffender Schriftsteller war. Er schrieb Erzählungen und Hörspiele, erhielt 1982 den Hörspielpreis des Rundfunks der DDR.

RealAudio

h-20010126.ram

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge