Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
13.2.2001
Die Angst, die bleibt
Mechthild Müser

Regie: die Autorin Produktion: Radio Bremen 2000 Länge: 53'14

Katrin, Isabell, Linda und Dorothee - vier Frauen zwischen 38 und 55 Jahren - erzählen von der erschreckenden Gewalt, die sie in ihren Ehen erlitten. Anfangs glaubten sie noch an Ausrutscher, denn ihre Männer hatten sich zurückgehalten, solange das Ja-Wort nicht gegeben war. Doch bald nach der Hochzeit weht ein anderer Wind. Die Frauen werden beschimpft, geprügelt, getreten, verletzt und gedemütigt. Die Schuld für die Brutalität der Männer suchen sie zuerst nur bei sich. Jahrelang verschweigen sie ihr Martyrium - aus Angst, aus Scham und Hilflosigkeit. Ihre Erfahrungen teilen sie mit vielen anderen Frauen, die heute in Frauenhäusern leben. Obwohl sie aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten stammen, ähneln sich ihre Lebenskatastrophen so sehr, dass sie wie eine einzige Geschichte klingen.

Mechthild Müser, geboren 1950 in Hamm, studierte Mathematik, Geographie und Soziologie, seit 1983 freie Hörfunkjournalistin in den Bereichen Wissenschaft, Kultur, Politik, Gesellschaft.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge