Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Werkstatt | Montag, 00:00 Uhr
12.3.2001
Asylanten
Susanne Amatosero

Regie: die Autorin Darsteller: Itumeleng Wa-Thusi, Ulrike Grote, Olajide Akinyosoye, Jarreth Merz, Andreas Leuze, Christian Kaiser, Audry Motaung, Kojo Samuels u.a. Produktion: DeutschlandRadio Berlin/ Saarländischer und Norddeutscher Rundfunk 1999 Länge: 46'57

Die Asylanten heißen Moses, Ici, Mr. White und Special Guest. Sie haben keinen oder mehrere Pässe. Im Land "Jamanin" treffen sie auf den Chor der Eingeborenen. Die Eingeborenen katalogisieren alles, was über die Landesgrenzen kommt, und tragen es an den Zauberort "Be Horde". Doch hier, im Zentrum der Macht, verschwinden Buchstaben, drehen und wenden sich Worte, entsteht ein Strudel babylonischer Sprachverwirrung. Dialoge mit wechselnd verteilter Macht. Susanne Amatosero inszeniert Verständnis und Missverständnis zwischen Nomaden und Sesshaften als A-cappella-Oper.

Susanne Amatosero, geboren 1952 in Wittlich/Mosel, Malerin und Autorin, lebt in Hamburg. Die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste zeichnete "Asylanten" als Hörspiel des Monats August 1999 aus. DeutschlandRadio produzierte 2000 das Hörspiel "dogs".

ws
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge